Wegzug (Steuern)

Wegzug in eine schweizerische Gemeinde
Die Steuerpflicht in Bubikon endet rückwirkend auf das Ende der Steuerperiode des Vorjahres. Bereits geleistete Zahlungen für die Steuerperiode des Wegzugsjahres und allfällig gutgeschriebene Verrechnungssteuern (Fälligkeiten des Vorjahres) werden Ihnen mit Zins zurückerstattet, sofern für sämtliche Vorperioden die Schlussrechnung erstellt wurde und keine Steuerausstände mehr bestehen. Die Stuererklärung für das Wegzugsjahr wird Ihnen im folgenden Jahr durch die Zuzugsgemeinde zugestellt.
 
Wegzug ins Ausland
Wenn Sie ins Ausland wegziehen, so endet Ihre Steuerpflicht per Wegzugsdatum. Bitte melden Sie sich frühzeitig (mindestens einen Monat vor Wegzug) beim Steueramt, da Sie für das aktuelle Jahr noch eine Steuererklärung bis zum Wegzugsdatum auszufüllen haben. Auf jeden Fall benötigt die Steuerabteilung eine Zustelladresse in der Schweiz, da Entscheide nicht ins Ausland zugestellt werden dürfen.
 
Weitere Informationen erhalten Sie bei der Abteilung Steuern.