Lehre/Studium beendet

Wie gehen Sie vor, nachdem Sie Ihre Lehre oder Ihr Studium beendet haben, damit Sie keine hohen Nachsteuern erhalten?

 
Rechnung Folgejahr: Da die Rechnung vom Folgejahr viel zu tief ausfallen würde, weil die Steuerabteilung für den provisorischen Bezug in der Regel die Zahlen vom Vorjahr verwendet, ist es sinnvoll, sich schriftlich oder telefonisch mit der Abteilung Steuern in Verbindung zu setzen. Die Steuerabteilung erstellt aufgrund Ihres geschätzten Einkommens eine provisorische Rechnung oder falls Sie bereits eine Rechnung erhalten haben, werden Ihnen zusätzliche Einzahlungsscheine zugestellt.

 
Aktuelle Rechnung: Auch die Rechnung vom laufenden Jahr ist in der Regel zu tief, wenn Sie gleich nach der Ausbildung einer Erwerbstätigkeit nachgegangen sind. Sie können bei der Steuerabteilung zusätzliche Einzahlungsscheine verlangen. Mit dem Einreichen der Steuererklärung im Folgejahr wird die Rechnung dann definitiv.

Sie zahlen jedes Jahr Steuern für jenes Einkommen, welches Sie im jeweiligen Jahr verdient haben. Die definitive Rechnung erhalten Sie jedoch erst im Folgejahr, nachdem Sie die Steuererklärung mit den Angaben vom vergangenen Jahr eingereicht haben und von der Steuerabteilung geprüft wurde. Daher ist es sinnvoll sich zu melden, wenn sich das Einkommen/Vermögen massiv ändert.

Weitere Informationen erhalten Sie bei der Abteilung Steuern.